Unsere Partner

Selbstverteidigung für Menschen mit Handicaps der Tenor: von "Totgeburt" ?

maa-i.com

Mancher hielt es 1995 (Gründungsjahr des Kae-In-Sog-In) für eine Übertreibung "Menschen mit Handicaps" Selbstverteidigung anzubieten. Der Tenor: von "Totgeburt" bis "was willste den denen, die begreifen es ja doch nicht" (Menschen mit geistigen Handicaps) musste man sich anhören.

Horst M. Kohl (Shodai des Kae-In-Sog-In) und sein Team glaubten jedoch an das Machbare. Dazu gehörte auch Bernd Höhle und die Martial Arts Association – International www.MAA-I.com. Jetzt im Jahr 2008 arbeiten in vielen Städten und Gemeinden FÜL-Kae-In-Sog-In und vermitteln Selbstverteidigung für Menschen mit Handicaps.

Wer sich jedoch der "Selbstverteidigung für Menschen mit Handicaps" widmen möchte, sollte sich einer entsprechenden Ausbildung durch einen Fachverband unterziehen, und einem Behinderten-Sportverein angehören.

Die Teilnehmerkreise werden immer sehr uneterschiedlich sein (inhomogen). Das heißt: Altersunterschiede, körperliche Beschaffenheit, trainierte/untrainierte Teilnehmer/innen, Ausdauer, Koordination und Konzentration spielen in unserem Sportunterricht immer eine bedeutende Rolle. Deshalb ist auch eine fachliche Ausbildung nicht nur empfehlenswert, sondern auch notwendig.

Horst M. Kohl und das Kae-In-Sog-In Trainer Team konnte bereits vielen Menschen mit Handicaps für Kampfkunst begeistern.

Das Fundament des Kae-In-Sog-In (Selbstverteidigung für Menschen mit Handicaps) wird immer stabiler, und ist an den christlichen Werten orientiert. Den anfänglichen Kinderschuhen entwachsen, befindet sich diese Sportart in einer positiven Weiterentwicklung. Derzeit trainieren 39 “FÜL-Kae-In-Sog”-In in Deutschland Selbstverteidigung mit gehandicapten Menschen.

 

Relevante Artikel zum Thema

Selbstverteidigung muss nicht schön sein

371567 R B by Dieter Schuetz pixelio deAm Samstag, 19.11., fand in der Nähe von Eckernförde die Fortbildung im Bereich Frauen-Selbstverteidigung im privaten Dojo von Referent Wilfried Hoffmann, 5. Dan Jiu-Jitsu, statt. Thematisiert wurden die Abwehr von Handgreiflichkeiten und die Nutzung von Alltagsgegenständen.

Weiterlesen...

Selbstverteidigung für Frauen

514227 R B by Dieter Schuetz pixelio de

Der erste Ippon Ladies-Lehrgang am 03.09.2016 war ein voller Erfolg. Olympiateilnehmerin Petra Nareks und ihr Team haben die Ippon Ladies in Maintal zu Selbstverteidigungsexpertinnen ausgebildet.

Weiterlesen...

Deeskalationstraining und Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen

279109 R K by jutta rotter pixelio de

In der Zeit vom 14.06. bis 01.07.2016 wurde erstmalig ein 6 tägiger Kurs vom SVT Neumünster angeboten, der junge Mädchen ab 14 Jahren und Frauen ansprechen sollte, ihr Sicherheitsgefühl und Sicherheitsbewusstsein zu verbessern.An diesem Kurs haben 8 Damen im Alter zwischen 14 und 56 Jahren teilgenommen, mit den unterschiedlichsten Erfahrungen aus dem Alltag.

Weiterlesen...

Buch „Kampfsport-Kampfkunst-Selbstverteidigung“

Guido Sieverling

In diesem Buch zeigt der Autor am Beispiel der Kampfkunst „Kien Kun Do“ geeignete Strategien und Verhaltensmaßnahmen im Verteidigungsfall. Anhand zahlreicher Bilder erklärt er grundlegende Prinzipien der Körper- und Bewegungsmechanik sowie deren Gegenprinzipien.

Weiterlesen...

Regeln der Gewalt Selbstverteidigung & Illusion

fotolia_rey_kamensky

Die Selbstverteidigung wird immer wieder völlig falsch interpretiert und den Menschen wird eine Illusion verkauft. Was muss man tun, um überhaupt in der Lage zu sein, sich gegen einen Gegner verteidigen zu können, der offensichtlich keine Regeln kennt und sich keine Gedanken darum macht, was mit uns geschieht? 

Weiterlesen...