Unsere Partner

German Open der Sehgeschädigten in Heidelberg

514229 R B by Dieter Schuetz pixelio de

514229 R B by Dieter Schuetz pixelio de

14 Nationen mit insgesamt 72 Kämpfern fanden sich in der Halle des Olympistützpunktes in Heidelberg zu den Internationalen Deutschen Meisterschaften der Sehgeschädigten ein.

Mit Polen, Irland und Kasachstan kamen drei Delegationen zum ersten Mal nach Deutschland. Auch Russland nahm wieder mit einer kleinen Delegation teil, nachdem IBSA und DBS ihre Zustimmung zum Start gegeben haben. Leider fehlten die Ukraine und Brasilien. Bei Letzteren findet am 10. März ein World-Cup-Turnier statt, so dass man das Fernbleiben verstehen kann.

Nähere Informationen erhalten Sie hier

 

Relevante Artikel zum Thema

3. Ippon Girls Lehrgang in Lindau

513844 R by Dieter Schuetz pixelio de

So entsteht Tradition. Am 25. Juni ist es wieder so weit, bereits zum dritten Mal laden der TSV Lindau und der Judo-Bezirk Schwaben an den Bodensee zum Ippon Girls Lehrgang ein.

Weiterlesen...

Auf der Matte mit einer Legende

514227 R B by Dieter Schuetz pixelio de

Vom 06.-12.08.2017 findet die internationale Sommerschule statt. Eine Legende im Judosport ist in Lindow vor Ort und trainiert mit euch auf der Tatami: Frank Wieneke.

Weiterlesen...

Juniorteam-Spotlight: Der Medaillenhamster aus Bad Homburg

fotolia rey kamensky

Die Idsteinerin gehört zu den großen Aushängeschildern der Altersklasse U18 und das, obwohl ihr Name eigentlich etwas anderes vermuten lässt. Drei nationale und sieben Europacupmedaillen kann das junge Talent bereits aufweisen. Annabelle Winzig, derzeit auf Platz acht der Weltrangliste, macht es der internationalen Konkurrenz seit Jahren schwer. Dafür wurde sie vor wenigen Wochen mit der EM-Nominierung belohnt.

Weiterlesen...

Deutsche Junioren räumen in La Coruna ab

448318 R by Dorothea Jacob pixelio de

Beim Europacup der U21 im spanischen La Coruna konnte die deutsche Delegation den dritten Rang in der Medaillenwertung hinter Russland und Italien erringen. Pauline Starke (-57 kg) und Sarah Mäkelburg (- 70 kg) sorgten dabei für goldene Ausrufezeichen.

Weiterlesen...

GS in Russland: Silber für Külbs - Wagner und Weiß holen Bronze

513844 R by Dieter Schuetz pixelio de

Nach der Goldmedaille von Martyna Trajdos aus Hamburg in der Klasse bis 63 kg am ersten Tag des Judo-Grand-Slam im russichen Jekaterinburg gab es zum Abschluss mit Silber für Jasmin Külbs aus Zweibrücken (über 78 kg) und Bronze für Anna Maria Wagner aus Ravensburg (bis 78 kg) und Carolin Weiß aus Berlin (über 78 kg) drei weitere Medaillen.

Weiterlesen...

Kampfsport-Suche

Google+