Unsere Partner

Kata-EM: Drei Titel für DJB-Judokas in Malta

448318 R by Dorothea Jacob pixelio de

448318 R by Dorothea Jacob pixelio de

Was für ein Paukenschlag bei den Kata-Europameisterschaften in Pembroke für das deutsche Kata-Team: Mit dreimal Gold, einmal Silber und Bronze kehrt die Mannschaft nach ihrer bisher erfolgreichsten EM die Heimreise an.

Der Samstag stand ganz im Zeichen „Europameister“. Den Grundstein für das erfolgreiche Wochenende legten Jörn Stermann-Sinsilewski und Volker Degenhart (NW) in der Kime no kata. Mussten sich beide in den zurückliegenden Jahren immer knapp geschlagen geben und mit dem undankbaren vierten Platz begnügen, gelang ihnen dieses Jahr der große Wurf. Als letztes Paar in ihrer Altersklasse startend, lieferten beide eine explosive Kata mit dem Willen der Entschlossenheit Gold zu holen.

Nähere Informationen erhalten Sie hier

 

Relevante Artikel zum Thema

Deutliche Siege für Abensberg und Esslingen

514227 R B by Dieter Schuetz pixelio de

In der Hinrunde des Viertelfinals der 1. Judo-Bundesliga der Männer gab es deutliche Siege für Rekordmeister TSV Abensberg und den Süd-Zweiten KSV Esslingen. Die Bayern setzten sich mit 11:3 bei Aufsteiger KSC Asahi Spremberg durch. Mit dem gleichen Ergebnis bezwang Esslingen in Witten die Sportunion Annen.

Weiterlesen...

Veteranen-WM: Gold für Pierre Kasten und Arthur Schnabel

513844 R by Dieter Schuetz pixelio de

Zwei Gold-, fünf Silber- und sechs Bronzemedaillen erkämpften die deutschen Judokas am ersten Tag der Veteranen-Weltmeisterschaften im italienischen Olbia. Außerdem gab es fünf fünfte Plätze.

Weiterlesen...

Grand-Prix-Turnier in Zagreb

fotolia rey kamensky

Von heute bis Sonntag findet in Zagreb (Kroatien) ein Grand-Prix-Turnier statt. Der Deutsche Judo-Bund (DJB) ist mit acht Frauen und zwölf Männern vertreten.

Weiterlesen...

Bundesliga-Viertelfinale der Männer am Samstag

448318 R by Dorothea Jacob pixelio de

Am kommenden Samstag (30. September 2017) findet die Hinrunde des Bundesliga-Viertelfinals der Männer statt. Titelverteidiger Hamburger JT kämpft auswärts in der Albgauhalle beim JC Ettlingen

Weiterlesen...

WM-Premiere für geistig behinderte Judokas in Köln

514229 R B by Dieter Schuetz pixelio de

Vom 19. bis 22. Oktober 2017 treffen sich mehr als 100 Judokas aus 14 Nationen zu den ersten Judo-Weltmeisterschaften im G-Judo (Judo für geistig behinderte Menschen) in Köln. In zwei Wettkampfklassen gehen die Sportler in der ASV-Sporthalle am Olympiaweg an den Start. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernommen.

Weiterlesen...

Kampfsport-Suche

Google+