Unsere Partner

Allgemeine Begriffe

Z

Zanshin
Zanshin(残心, jap. balancierter Geist) ist ein Konzept aus den japanischen Kampfkünsten.

Zanshin bezeichnet einen körperlichen und geistigen Zustand erhöhter Wachsamkeit, Achtsamkeit, Aufmerksamkeit und Konzentration nicht nur, aber insbesondere in Kampfsituationen.

Den Körper und den Geist als voneinander getrennt zu betrachten ist dem fernöstlichen Denken fremd. Zanshin bezieht sich also auf den ganzen Menschen. Äußerlich ist Zanshin bestimmt durch korrekte Haltung (Shisei), korrekte Augenkontrolle (Metsuke), korrekten Abstand zum Gegner (Maai). Innere Aspekte von Zanshin sind unter anderem Harmonie (Riai) und Absichtslosigkeit.

Im Kampf ist das Ziel von Zanshin Lockerheit und Spontanität gepaart mit Kampfgeist. Elementarer Bestandteil ist, die Aufmerksamkeit nach einer Kampfaktion nicht abrupt fallen zulassen, sondern zuerst kontrolliert und bewusst wieder Maai herzustellen.

Quelle: Wikipedia - Zanshin
Zubon
(jap. ズボン) ist ein japanisches Wort für die Hose im westlichen Schnitt als Oberbekleidung in Abgrenzung zum Hakama.

Die zum Keiko-Gi gehörende Hose in Budo-Künsten (Kampfkünste) wird fachsprachlich mit diesem Begriff belegt.

Quelle: Wikipedia - Zubon