Unsere Partner

Bundesliga

[Suchergebnis relevante Artikel]

Spannung zum Abschluss der Bundesliga-Vorrunde

513844 R by Dieter Schuetz pixelio de

513844 R by Dieter Schuetz pixelio de

Am kommenden Samstag (1. Juli 2017) wird der letzte Vorrundenkampftag in der 1. Judo-Bundesliga der Männer ausgetragen. Nach den Kämpfen stehen die diesjährigen Viertelfinalteilnehmer um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft fest. Bis auf die beiden Tabellenletzten im Norden und Süden haben noch alle Vereine die Möglichkeit, die Runde der letzten Acht zu erreichen. Für Spannung ist also ausreichend gesorgt.

Weiterlesen...

 

Bundesliga Männer: Großhadern siegt deutlich gegen Potsdam

448318 R by Dorothea Jacob pixelio de

448318 R by Dorothea Jacob pixelio de

Meister TSV Großhadern setzte sich im Viertelfinal-Hinrundenkampf der Judo-Bundesliga der Männer vor heimischem Publikum deutlich mit 11:3 gegen den UJKC Potsdam durch. Auch Meisterschaftsfavorit Hamburger Judo Team gewann mit 11:3 beim JC Rüsselsheim. Vizemeister KSV Esslingen sorgte mit einem 12:2-Sieg bei Judo in Holle ebenfalls für eine Vorentscheidung. Eine Überraschung war hingegen der 9:5-Sieg der Sportunion Annen gegen den JC Leipzig.

Weiterlesen...

 

Bundesliga Viertelfinale: Neuauflage zwischen Großhadern und Potsdam

514226 R B by Dieter Schuetz pixelio de

514226 R B by Dieter Schuetz pixelio de

Am kommenden Samstag (10. September) stehen in der Judo-Bundesliga der Männer die Viertelfinal-Hinrundenkämpfe an. Titelverteidiger TSV Großhadern empfängt in der Siegi-Sterr-Judohalle Großhadern den UJKC Potsdam (17:00 Uhr). Die Partie ist eine Neuauflage der Viertelfinalbegegnung des Vorjahres. Vor einem Jahr gab es zunächst ein 7:7 in Potsdam und anschließend einen 8:6-Heimsieg für die Münchener vor heimischem Publikum.

Weiterlesen...

 

Bundesliga-Finale der Frauen: JSV Speyer ist Deutscher Meister

514227 R B by Dieter Schuetz pixelio de

514227 R B by Dieter Schuetz pixelio de

Mit rund 500 Zuschauern war die Jahnhalle in Mönchengladbach mehr als gut besucht. Fest stand, dass sich in diesem Jahr ein neuer Verein als Deutscher Mannschaftsmeister in die Bücher einschreiben würde. Bislang konnte keiner der Finalrundenteilnehmer diesen Titel erringen. Geschafft hat es am Ende der JSV Speyer.

Weiterlesen...

 

TSV Großhadern gewinnt Bundesliga-Finale der Frauen

448318 R by Dorothea Jacob pixelio de

448318 R by Dorothea Jacob pixelio de

Zum zweiten Mal nach 2010 richtete der Judo-Sportverein Speyer das Bundesliga-Finale der Frauen aus. Das Finale entschied der TSV München-Großhadern mit 10:4 gegen Gastgeber JSV Speyer für sich. Die dritten Plätze gingen an die TSG Backnang und den 1. JC Mönchengladbach.

Weiterlesen...

 

Bundesliga-Viertelfinale der Männer - Abschluss der Vorrunde bei den Frauen

fotolia rey kamensky

fotolia rey kamensky

Am Samstag (6. September) finden die Viertelfinal-Hinkämpfe in der Judo-Bundesliga der Männer statt. Titelverteidiger TSV Abensberg empfängt daheim in der Josef-Stanglmeierhalle um 14:00 Uhr den TSV Bayer 04 Leverkusen. Vizemeister KSV Esslingen hat Heimrecht gegen das Hamburger Judo-Team (KSV SportArena, 18:00 Uhr).

Weiterlesen...

 

Hamburg und Großhadern im Duell um Final-Ausrichtung

fotolia rey kamensky

fotolia rey kamensky

In einem Duell auf Augenhöhe kämpfen am Samstag das Hamburger Judoteam und der TSV Großhadern nicht nur um den Einzug in das Finale um die Bundesliga-Meisterschaft, sondern zugleich um das Recht, am 19. Oktober die Vierer-Endrunde ausrichten zu dürfen.

Weiterlesen...

 

Bundesliga: Hamburg, Esslingen, Witten und Speyer an der Spitze

fotolia rey kamensky

fotolia rey kamensky

Am zweiten Kampftag der 1. Judo-Bundesliga der Männer und Frauen konnten die Teams aus Hamburg, Esslingen, Witten und Speyer ihre Tabellenführungen verteidigen. Das Hamburger Judo-Team, Meisterschaftsfavorit bei den Männern, gelang im Norden ein deutlicher 11:3-Heimsieg gegen das Team vom UJKC Potsdam.

Weiterlesen...

 

DJB vergibt Bundesliga-Finale der Männer nach Esslingen

513844 R by Dieter Schuetz pixelio de

513844 R by Dieter Schuetz pixelio de

Das Finale der Judo-Bundesliga der Männer um den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters 2015 findet am 10. Oktober 2015 in Esslingen statt. Austragungsort ist die KSV SportArena. Nachdem Rekordmeister TSV Abensberg zu Beginn des Jahres seine Mannschaft zurückgezogen hat, ist das Rennen um den Titel offen. 

Weiterlesen...

 

Bundesliga-Viertelfinale der Männer: Kantersieg für Titelverteidiger Abensberg

514229 R B by Dieter Schuetz pixelio de

514229 R B by Dieter Schuetz pixelio de

Mit einem 14:0-Kantersieg gegen Erstliga-Aufsteiger TSV Bayer 04 Leverkusen setzte sich Titelverteidiger TSV Abensberg in der Viertelfinal-Hinrunde vor heimischem Publikum durch. Weitere Siege gab es für die Vereine der Gruppe Süd: Der KSV Esslingen setzte sich mit 8:5 gegen das Hamburger Judo-Team durch und der TSV Großhadern gewann mit 8:6 in Frankfurt (Oder). 

Weiterlesen...

 

Leipzigs Powerfrauen bleiben das Maß der Dinge

486969 web r by dieter schutz pixeliode

486969 web r by dieter schutz pixeliode

Am Ende stimmte Leipzigs Teamchefin Melanie Gerber das Fußballer-„Uffta“ an, und ihre Teamkolleginnen im Lila-Shirt mit der Aufschrift „Powerfrauen“ hopsen ausgelassen auf der Matte in Mönchengladbach. Der JC Leipzig hat seinen im Vorjahr erkämpften deutschen Meistertitel in der Bundesliga erfolgreich verteidigt.

Weiterlesen...

 

"Wir waren doch noch nie Meister"

fotolia rey kamensky

fotolia rey kamensky

Am Samstagnachmittag (Beginn der Kämpfe ist 15:30 Uhr) beim Finalturnier in der heimischen Jahnhalle in der Mönchengladbacher Volksgartenstraße stehen die Bundesliga-Kämpferinnen des 1. JC vor dem größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Nicole Hafner gibt im Interview mit Peter Stracke Auskunft über den Stand der Vorbereitung und die Hoffnungen auf den großen Coup.

Weiterlesen...

 

Seite 1 von 4

Kampfsport-Suche

Google+